Tubes!

Röhren werden heutzutage vor allem in Vorverstärkern, Kompressoren, Verzerrern und Gitarren-Amps eingesetzt. Es gibt aber auch einige Nerds, die komplette Synthesizer und abgefahrene Effekt-Geräte auf Basis der leuchtenden Komponenten entwerfen. Wichtigster Experte in diesem Bereich ist Eric Barbour, Gründer der amerikanischen Hardware-Schmiede Metasonix. Seine Kreationen sind für warm-schmeichelnde, aber gleichzeitig aggressive und teils kaputte Sounds bekannt. - Ein Fest für jeden Klangtüftler!

Mit Tubes! hat sidsonic libraries den unnachahmlichen Charakter der beliebtesten Metasonix-Boliden in all seinen Facetten eingefangen. - Teils in Reinform, teils in Verbindung mit anderen Synthesizern bis hin zu zwei großen Modular-Systemen. Die Ergebnisse lassen sich kaum in Worte fassen. Angefangen bei rauen, aber dennoch schmeichelnden Flächen reicht die gebotene Klangpalette über harte, unglaublich voluminöse Bässe und glanzvolle Leads bis hin zu pseudo-akustischen Instrumenten mit reichhaltigem Vintage-Flair.

Insgesamt sind über 10.000 Samples beziehungsweise mehr als sechs Gigabyte Audiomaterial in Tubes! enthalten, aufgeteilt in 135 Multisample-Sets.

Inklusive N.I. Kontakt

Um sämtliche Sounds flexibel bearbeiten zu können, liegt Tubes! eine speziell auf Röhrensound zugeschnittene Version des Native Instruments Kontakt-Samplers bei. Eine Vollversion wird zum Betrieb NICHT benötigt. Die Software stellt Granular-Synthese-Algorithmen sowie eine breite Auswahl an Filtern, Modulatoren und Effekten bereit. Egal ob kleine Anpassungen oder tiefgreifende Änderungen des Klanggeschehen gewünscht werden, mit Tubes! lassen sich sämtliche Eingriffe im Handumdrehen bewerkstelligen. - Ein echtes Kreativ-Werkzeug!


© 2010 | sidsonic libraries GbR - Siegfriedstr. 2 - 12051 Berlin - All rights reserved -  Impressum und Nutzungsbedingungen